Ulrike Hausmann, DIE Dresdner Boogiepianistin.


Ulrike Hausmann erwarb mit vielen musikalischen Stationen weiten Bekanntheitsgrad als ebenso kraftvolle wie sensible, hochversierte Blues- und Boogiepianistin,
deren unorthodoxe Eigenkompositionen aufhorchen lassen.

Gemeinsame Auftritte mit Vince Weber (u.a. am 8.8.2010 und 2016 in der legendären Hamburger „Fabrik“) und Axel Zwingenberger, der sie zur gemeinsamen Session mit Charlie Watts auf die Bühne bat, zählen bisher zu den großen Höhepunkten ihrer überzeugenden Laufbahn.
Ebenso die Konzerte „Boogie Round The Globe“ in Hamburg und Dresden mit Jan Preston, Australiens großer Boogie- & Ragtimepianistin, die wiederholte Teilnahme beim internationalen „Jazz In Town“ in Berlin,
beim „Festival de Jazz 'Sim Copans' de Souillac“ (F), beim „Boogie Woogie Festival Cambrai“ (F) und alljährlich beim Internationalen Dixielandfestival in Dresden.

Sie ist am Kneipenklavier ebenso zuhause wie auf großen Festivals.

2011 erschien ihre erste Solo-CD „Session By Myself“, 2019 die CD „Jumpin‘ In The Darkness“.

 

Infos

Datum:
Sa, 07.03.2020, 20.00 - 22.00 Uhr
Abendkasse:
13 €
(Bei Erwerb über VVK fallen Systemgebühren an.)
ermäßigt:
10 €
Ermäßigung für Schüler und Studenten sowie Schwerbehinderte ab GdB von 80%
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.