Kontakt

Gleisgeflüster - Malerei und Grafik von Uta Parmaksiz ab 05.09.2020

Für mich liegen bildnerische Tätigkeit und Poesie sehr nah beieinander. Sie bieten Fenster um in innere Welten einzutauchen und sich dem Selbst zu überlassen.
Ganz ähnlich wie beim Zug fahren…
Die Ausstellung umfasst Radierungen, Zeichnungen und Malerei.

 

Was bleibt von der Zeit, wenn sie vergangen ist?
Beim Reisen kann man es zuweilen erspüren, beim Hineinhorchen in die rhythmisch-monotonen Geräusche des Zuges und dem Beobachten der stetig wechselnden Landschaften. Diese fliegen während der Fahrt vorbei, dabei erfasst man vielleicht das Eine oder Andere in der Ferne, verliert es aber sogleich wieder aus den Augen. Horizontale und Vertikale treffen aufeinander, bilden Schnittpunkte von Begebenheiten oder eines Potenzials. Dieses Schauspiel wiederholt sich abertausende Male in unzähligen Nuancen, bis man irgendwann am Ziel angekommen ist.

Mehr Details zur Künstlerin: http://uta-parmaksiz.artists.de/ 

 

Achtung! Die Ausstellung ist NUR während der Veranstaltungen zu sehen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.